Presse

BERLINER MORGENPOST ÜBER FÜRSTENBERG DESIGN.

Exclusive

Corporate Design für Freiberufler - so zeigen Sie sich stilvoll

 

Wer möchte, kann am heimischen Computer Visitenkarten und Briefpapier selbst entwerfen. Selbst die Gestaltung einer Homepage gelingt vielen im Alleingang.

 

Das ist zweifellos billig und macht Spaß - doch leider überzeugen die kunterbunten Ergebnisse nicht immer. Auf Ärzte-Websites sieht man unscharfe Fotos von Medizinern, die dem Bildmaterial zufolge mit Vorliebe im Halbdunkel praktizieren. Über den Werbeeffekt solcher Selbstdarstellungsmaßnahmen lässt sich nur spekulieren.

 

"Auch Selbstständige und Freiberufler brauchen heutzutage ein Corporate Design - also ein einheitliches Erscheinungsbild für sämtliche Werbemittel", sagt Martin Fürstenberg, Web-Designer und Inhaber einer Werbeagentur.

 

Logos, Schriftzüge und Farben sollten sich sowohl im Briefpapier als auch auf der Website wiederfinden und potenziellen Kunden oder Auftraggebern einen hohen Wiedererkennungswert liefern. Ansprüche an denen Hobby-Designer zwangsläufig scheitern.

 

Grundsätzlich sollte man beachten, dass Druckprodukte eine lange Halbwertszeit haben. Ihre Konzeption muss deshalb so angelegt sein, dass sie auch in Zukunft noch Bestand haben. Schließlich existieren Broschüren oft jahrelang in unzähligen Schubladen weiter - auch wenn man frische Exemplare in Umlauf gebracht hat.

 

Berliner Morgenpost / Kirsten Schiekiera

FÜRSTENBERG DESIGN

 

Seit 1991 ist Fürstenberg der Spezialist für erfolgreiche Werbung. Nutzen Sie unsere Erfahrung für Ihren professionellen Firmenauftritt oder Ihr Event.

 

Wir entwickeln für Sie Logos, Printwerbung, Internetseiten und produzieren Ihren Imagefilm.

KONTAKT

 

FÜRSTENBERG DESIGN

Martin Fürstenberg

Brehmestraße 61

D-13187 Berlin

 

Telefon 030 43910036

Telefax 030 43910036

E-Mail info@fuerstenberg-design.de

 

Copyright @ All rights reserved